Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verstehen wir als Bildungskonzept für die Zukunft. Welche Kompetenzen benötigen Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um die bevorstehenden globalen Herausforderungen zu meistern? BNE ist dabei mehr als „Klimawandel“, sie beinhaltet sowohl neue thematische als auch methodische Zugänge.
Das Ziel: Das Ganze im Blick haben, Systeme verstehen und Folgen abschätzen lernen.
Ganz praktisch: Verschiedene Fächer in Projekte integrieren, konkrete Handlungsoptionen ausprobieren und Perspektiven wechseln.
Bezugspunkte: Umweltbildung, Demokratiebildung, politische Bildung.

Globales Lernen verstehen wir als pädagogische Antwort auf die Globalisierung. Weltweite Verflechtungen, und auch Ungleichheiten, werden in den Blick genommen. Globales Lernen behandelt die Themen globaler Entwicklung.

Dritte Welt – Eine Welt – Welt – Weltbürgertum – 17 Ziele für eine bessere Welt

Kategoriendenken war gestern, das Globale Lernen will Menschen ermöglichen, im Blick auf die gesamte Welt zu denken und zu handeln. Wichtig sind uns die Verwirklichung von Menschenrechten, globale Gerechtigkeit und die Frage nach den Bedingungen für eine friedliche Welt (Friedenserziehung).

Bezüge: Politische Bildung, kultursensible Bildung, Antirassismusbildung, Menschenrechtsbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Fairer Handel, Friedensbildung und transformatives Lernen.

Was bietet das biz?

  • Unsere Angebote für Schulen in Form von Workshops oder Projekttagen decken eine breite Themenpalette ab und orientieren sich am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung und des Globalen Lernens. Sie sind auch für außerschulische Gruppen geeignet. Zudem haben wir Angebote für die frühkindliche Bildung und für die berufsbildenden Schulen.
  • Unsere Themenkoffer zum Ausleihen enthalten praktische Bildungs- und Unterrichtsmaterialien zu vielen verschiedenen Themen.
  • Unsere Referent*innen kommen zu Ihnen in die Schule und führen Unterrichtsangebote durch.
  • Zu unseren Themen bieten wir projektbezogene Bildungsformate wie z. B. Vorträge, Ausstellungen und Workshops für Erwachsene an. Alle Veranstaltungen finden Sie im gedruckten biz-Programm [abonnieren].
  • Zum Veranstaltungskalender

Informationen zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung / Globales Lernen

Newsletter biz-Bildungsangebote – informiert einmal im Monat über die neuesten Angebote des biz.
Newsletter-Archiv:
Hier sind die letzten drei Ausgaben:
biz-Bildungsangebote Okt. 2021 – Lernsnacks, FREI DAY, Fußballtasche
biz-Bildungsangebote Sept. 2021 – Lastenrad, Weltkoffer & Kita
biz-Bildungsangebote April 2021 – Lernsnacks, Peerleader & Gerecht wirtschaften

Transformatives Lernen

Als “transformativ” wird Bildung, bzw. Lernen, verstanden, wenn es nicht nur um eine Erweiterung von Wissen oder Fähigkeiten geht, sondern um eine grundlegende qualitative Veränderung von Selbst- und Weltbildern. Hier geht es um erlernte Denk-, Fühl- und Handlungsmuster, um gewohnte Bewertungen und gesellschaftliche Leitbilder, Normen und Werten, an denen wir uns orientieren.
Dabei geht es zum Beispiel um unsere Beziehung zu anderen Menschen und zur natürlichen Welt, unser Verständnis von gesellschaftlichen Machtverhältnissen und von globaler Gerechtigkeit, unsere Visionen alternativer Lebensentwürfe und darum, wie wirksam wir uns sehen wenn wir uns für eine nachhaltige Gesellschaft einsetzen.

Orientierungsrahmen Globale Entwicklung

Weitere Infos finden Sie z. B. auf diesen Portalen zum Thema Globale Entwicklung und Nachhaltigkeit:

  • Portal Globales Lernen mit Eine-Welt-Unterrichtsmaterialien. Datenbank zu aktuellen entwicklungspolitischen Materialien für den Unterricht.
  • BNE-Portal der UNESCO. Infothek mit 700 Lehrmaterialien und Infos zum Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.
  • Globo:log. Globales Lernen in Bremen und Niedersachsen.
  • biz für Menschenrechte und Entwicklung. Unsere Empfehlungen und biz-Publikationen.
  • Kita-global. Die Ideenplattform für Globales Lernen in Kindertagesstätten.

Netzwerke

Das biz arbeitet in folgenden Netzwerken mit:

  • BNE-Netz Bremen
    Das BNE-Netz Bremen ist ein offener Zusammenschluss unterschiedlicher Bildungsakteure und verfolgt das Ziel, Bildung für nachhaltige Entwicklung im Land Bremen zu fördern und zu ihrer Verankerung und Verstetigung im Bildungsbereich beizutragen.Birte Habel vom biz koordiniert das Netzwerk.
    Wenn Sie Lust haben, mitzuarbeiten, kontaktieren Sie uns gern.
  • Netzwerk Globales Lernen in der BNE Bremen/Niedersachsen
    Netzwerk Globales Lernen in der BNE Bremen/Niedersachsen
  • MINTforum Bremen
    MINTforum Bremen
  • Netzwerk zur Umsetzung des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung in der Lehrer(Fort)-Bildung

Ansprechpartnerin:


Birte Habel
b.habel@bizme.de