Inhalt

Wir trinken Kaffee, essen Schokolade und kaufen Kleidung und Möbel- aber wir wissen oft nicht, wo und wie diese Produkte angebaut bzw. hergestellt werden. Die Ausstellung FAIR DENKEN & KREATIV HANDELN – Konsum mit Köpfchen möchte den Betrachter*innen näher bringen, was hinter Fairem Handel und Nachhaltigem Konsum steckt. Sie stellt Beispiele von fair-gehandelten Produkten sowie Fair-Handels-Akteuren aus dem Süden und Norden vor und informiert über die Themen Recycling, Upcycling, Tauschen, Teilen und Reparieren.
Die Wanderausstellung ist für Erwachsene aller Altersgruppen und Schüler*nnen ab Jahrgangsstufe 9 konzipiert. Das Ziel der Ausstellung besteht zum Einen darin, einen bewussteren Konsum zu fördern, zum Anderen umfassende Informationen zum Thema für u.a. Bildungseinrichtungen, Kirchengemeinden, entwicklungspolitische Gruppen, Schulen bereitzustellen.

Umfang und Material

  • Die komplette Ausstellung umfasst 11 Türme zu den Themen „Fairer Handel“ und „Nachhaltiger Konsum“
  • Pro Turm gibt es zwei ergänzende Objekte
  • Verpackung: je Turm 1 Karton 20 x 80 x 80 cm (Höhe x Breite x Tiefe). Gewicht je ca. 12,5 kg
  • Die Türme bestehen aus bedrucktem Re-board, einer starren Pappe mit geriffeltem Kern. Das Material ist leicht, stabil sowie recycelbar

Einzelausstellung Fairer Handel

1 Fairer Handel – Was ist das?
2 Kaffee und Kakao
3 Bananen und Sportbälle
4 Blumen und Vielfalt des Fairen Handels
5 Fairer Einkauf


Einzelausstellung Nachhaltiger Konsum

6 Nachhaltiger Konsum – Was ist das?
7 Upcycling und Recycling
8 Tauschen/ Teilen/ Handeln/
Reparieren
9 Fairer Handel – Was ist das? Nur bei Entleihen der Einzelausstellung „Nachhaltiger Konsum“

Ergänzende Türme
10 Faire Kleidung
11 Outdoor – öko & fair

Anforderungen und Bedingungen

  • Platzbedarf für Gesamtausstellung: min. 40 m²
  • Raumhöhe min. 2,50 m
  • Maße je Turm: 200 x 73x 73 cm (Höhe x Breite x Tiefe)
  • Die Ausstellung ist bis zu 2 Wochen ausleihbar
  • Ein Entleihen der einzelnen Themenbereiche „Fairer Handel“ oder „Nachhaltiger Konsum“ und/oder einzelner Türme ist ebenso möglich

Gebühren und Transport

  • Gesamtausstellung (10 -11 Türme) 150,- €
  • Einzelausstellung „Fairer Handel“ 100,- €
  • Einzelausstellung „Nachhaltiger Konsum“ 100,- €
  • Einzeltürme (bis zu 2 Türme) 50,- €.
  • Die Gebühr beinhaltet die Ausstellungsobjekte, Werbematerial, Aufbauanleitung und Versicherung.
  • Der Transport ab/bis Bremen auf Anfrage bzw. in Eigenorganisation

Ausleihe

Anfragen gern an: Tel.: 0421 – 17 19 10, Mail: info@bizme.de

Ausstellungsorte

Die Ausstellung wurde bereits an unterschiedlichen Stationen gezeigt.
Klicken Sie hier, um zu einem kurzen Rückblick der bisherigen Ausstellungsorte zu gelangen.

Danke!

Wir danken der Internationalen Wardammer Nähstube für das Nähen der tollen Taschen. So erreichen die Exponate für die Ausstellungstürme jeweils sicher ihren nächsten Ausstellungsort. Gelebtes Upcycling – Die Taschen waren früher einmal Jeans. Die Wardammer Nähstube ist eine Initiative von MORMOR-design und des AWO-Übergangwohnheims in Huchting.
Außerdem danken wir Hilke Packmohr von Raum Atelier für die grafische Umsetzung der Ausstellung und die tollen und kreativen Ideen zum Gesamtkonzept!